SSV 90 Landsberg

#09 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

Kreisliga

Mit einem blauen Auge kam die Dritte Mannschaft am Mittwoch (24.10.) gegen TTV Kötschlitz davon. Im oberen Paarkreuz blieben wichtige Punkte aus, da Gurski und Adolf im ersten Durchgang gegen T.Scharf, bzw. M.Jurk jeweils im fünften verloren haben. Auch im zweiten Durchgang sah es nicht besser aus und auch hier blieb unser oberes Paarkreuz ohne Erfolg. Im mittleren Paarkreuz taten sich M.Decker und Ch.Hoffmann gegen Fenzlau schwer. Auf das untere Paarkreuz war jedoch Verlass und so konnten gleich vier wichtige Einzel durch Schellhardt und Kokot gewonnen werden. Mit einer 8:7 Führung ging es in das Entscheidungsdoppel. Gurski und Adolf machten ihre Einzel durch ein 3:1 Sieg gegen ein starkes Kötschlitzer Doppel 1 wieder gut und sorgten somit für das 9:7 und zwei wichtige Zähler.

Für Landsberg haben gepunktet:
Gurski: 1 Adolf: 1 Hoffmann 1/ Decker: 1,5/ Schellhardt: 2,5/ Kokot: 2

Auch die Vierte Mannschaft konnte einen Auswärtserfolg verbuchen. In Langeneichstädt gelang am Freitag (26.10.) ein 10:5. Den Rückstand aus den Doppeln (1:2) glich bereits A.Krüger in einem spannenden 5-Satz-Spiel gegen G.Oberreich aus, verlor jedoch in seinem zweiten Einzel gegen S.Oberreich.  C.Krüger verlor gegen M.Koffent und M.Krüger musste sich gegen F.Grünhard geschlagen geben. Dabei blieb es dann allerdings. Damit sicherte auch die Vierte Mannschaft zwei inzwischen wichtige Zähler und konnte ihren Tabellenplatz etwas aufbessern.

Für Landsberg haben gepunktet:
Müller: 2,5/ A. Krüger: 1/ Scharf: 2/ C. Krüger: 1,5/ M. Krüger: 1 Ruggieri: 2

1.Kreisklasse

Weniger erfreulich gestaltete sich das Auswärtsspiel unserer Fünften. Ersatzgeschwächt ging es zum Tabellenzweiten aus Krosigk. K.Thäle war diesmal als Ersatzmann gefordert, doch leider war gegen ein starkes unteres Paarkreuz (T.Stahl und G.Thiere) nicht viel zu holen. Drei verlorene Doppel und  nur zwei Einzel im ersten Durchgang sind leider zu wenig. Hier gewannen M.Einhorn gegen T.Koch und N.Teschner gegen M.Voigt. Der zweite Durchgang verlief etwas ausgeglichener. Hier konnten F.Reßnik, J.Sambale und M.Möritz ihre Spiele gegen T.Koch, M.Voigt und T.Stahl gewinnen. Mit einem 5:10 verliert unsere Fünfte ihr drittes Spiel in Folge. Ein kleiner Trend, der bei den nächsten Begegnungen mit Sicherheit wieder korrigiert werden dürfte. Wir drücken die Daumen!

Für Landsberg haben gepunktet:
M.Einhorn: 1/ Reßnik: 1/ Sambale: 1/ Teschner: 1/ Möritz: 1/ Thäle: 0

 

 


#08 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

1.Kreisklasse

Für die Fünfte Mannschaft ging es am Montag (15.10.) ersatzgeschwächt zum Tabellenführer nach Schochwitz. Mit einem gemeinsamen Doppel und jeweils einen gewonnen Einzel von F.Reßnik und N.Teschner, verblieb Landsberg beim Endstand von 3:12 gegen eine überlegene Schochwitzer Truppe, die bereits als Aufstiegsfavorit gehandelt wird. Mit voller Besetzung ist im Rückspiel jedoch alles möglich!

2.Kreisklasse

In einem zähen Hin-und Her gelang es der Sechsten Mannschaft am Freitag (19.10.) einen Punkt gegen die Gäste aus Eisdorf (V.) zu sichern. Leider ist der Ausfall von R.Richter nach wie vor ein Problem. Für ihn rutschte P.Schulz nach und erzielte zwei Einzel und, zusammen mit B.Ertl, das einzige gewonne Doppel des Abends. Damit bewies er echte Joker-Qualitäten. Insgesamt war es dennoch eine gute Mannschaftsleistung, zumal K.Zöller gegen S.Lepak mit einem 2:3 überhaupt im Spiel halten konnte. Aber auch dem Entscheidungsdoppel (Gühlke/Maidl) erging es nicht anders und verlor mit 2:3 gegen Gottschalk/Hansen.

Für Landsberg haben gepunktet:
Gühlke: 1/ Fröhlich: 1/ B. Ertl: 2,5/ Maidl: 1/Zöller: 0/ Schulz: 2,5

Kreisliga

Nach der Niederlage in Nauendorf, galt es für die Dritte Mannschaft wieder nachzulegen. Gegen den TSV 1990 Merseburg gelang ein 11:4 Heimsieg. Zwei Doppel und ein perfekter ersten Durchgang (6:0 Einzel) sprechen für sich. Doch das obere Paarkreuz tat sich im zweiten Durchgang etwas schwerer. M.Gurski musste sich gegen H.Thorenz im fünften Satz geschlagen geben und P.Adolf unterlag mit 18:20 im vierten Satz gegen J.Pawera. Ch.Hoffmann und M. Schellhardt ließen jedoch nichts anbrennen und sorgten für ein ungeschlagenes mittleres Paarkreuz.

TT Freitag Merseburg

Für Landsberg haben gepunktet:
Gurski: 1,5/ Adolf: 1,5/ Hoffmann 2/ Schellhardt: 2,5/ Kokot: 1/ Brückner: 2,5

Die Vierte Mannschaft traf am selben Abend auf den TTV Kötschlitz. T.Scharf und F.Ruggieri sorgten für das einzige siegreiche Doppel. A.Krüger und M.Krüger hatten es zumindest in den eigenen Händen. Gegen ein sehr starkes Doppel 1 der Gäste (T.Scharf/A.Fenzlau) mussten sie sich knapp mit 2:3 geschlagen geben. Gegen A.Fenzlau konnten weder T.Scharf noch C. Krüger etwas ausrichten. Das untere Paarkreuz hatte weniger Probleme und gab kein Einzel ab. Am Ende stand es 10:5.

Für Landsberg haben gepunktet:
Müller: 2/ A. Krüger: 1/ Scharf: 1,5/ C. Krüger: 1/ M. Krüger: 2/ Ruggieri: 2,5

Kreisliga Jugend

Unser Tischtennisnachwuchs traf an einem Doppelspieltag gleich auf zwei Teichaer Mannschaften. Gegen Teicha II siegte man souverän mit 8:2. L.Kalleé gewann zwei von drei Einzel, ebenso sein Mannschaftskamerad H.Schinköthe. Dabei blieb es.

Für Landsberg haben gepunktet:
L.Kalleé: 2,5/ N.Anspach: 3,5/ H.Schinköthe: 2

Im zweiten Spiel sah es weniger gut aus. Gegen Teichas Erste kam man nicht über ein 3:7 hinaus. Jeweils Kalleé (3:0), Anspach (3:2) und Schinköthe (3:2) konnten ein Einzel für sich entscheiden.

Bezirksliga Halle/Saalekreis/Burgenland

Für unsere Erste und Zweite Mannschaft ging es am Sonntag (20.10.) auswärts zum Traktor Teicha, bzw. zum Hallischen TTV II.

R.Pasch sorgte im Doppel mit A.Striese und auch im Einzel gegen D.Selent für die einzigen Punkte für unsere Zweite. Mit drei Ersatzspielern war hier leider nicht viel zu holen, obwohl Teschner (1:3 gegen A.Tempel) und Reßnik (1:3 gegen D.Wodke) dennoch gute Spiele abgeliefert. Auch das Doppel wäre mit etwas weniger Pech zu holen gewesen.

Bei der Ersten Mannschaft sah es nicht viel besser aus. Alle drei Doppel gingen an die Gastgäber. Besonders bitter hierbei die beiden verlorenen Doppel im fünften Satz. In den Einzeln setzte sich dieser Trend fort. Nur eines von insgesamt sechs Fünf-Satz-Spielen wurde mit einem Sieg belohnt, als S.Gabriel gegen M.Richter im fünften Satz mit 11:9 gewann. C.Möser verlor hingegen beide Einzel gegen M.Rauer und M.Enders im fünften Satz. Neuzugang Rosales-Suarez musste sich ebenfalls mit einem 2:3 gegen Endes geschlagen geben, konnte allerdings M.Rauer mit 3:1 schlagen. Die weiteren Punkte erzielten K.Sehnert gegen M.Richter mit 3:0 und M.Dieringer gegen R.Rauer mit 3:0. Dabei blieb es dann auch und man trennte sich mit 4:11 gegen eine starke Teichaer Mannschaft.

Für Landsberg haben gepunktet:
Rosales-Suarez: 1/ C.Möser: 0/Sehnert: 1/ Gabriel: 1/ Dieringer: 1/ M.Einhorn: 0


#07 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

4.Kreisklasse B

Gleich zu Beginn der letzten Woche ging es am Montag (08.10.) für unsere Achte Mannschaft nach Kötschlitz. Mit einem souveränen 8:1 gegen TSV Kötschlitz III. konnten zwei wichtige Punkte gesammelt und der Anschluss zu den oberen Tabellenplätzen gesichert werden.

Für Landsberg haben gepunktet:
D.Milzsch: 2,5/ M.Köke: 1,5/ T.Werthmann: 2,5/ E.Elste: 1,5
4.Kreisklasse A

Am Dienstagabend (09.10.) gastierte Landsbergs Siebte beim Tischtennis-Neuling SV Zöschen. Dabei machte es R.Weinkauf den Landsbergern nicht leicht und schlug S.Besser und H.Fritz mit jeweils 3:0. Nur im Doppel gegen P.Schulz und K.Welz musste er sich, zusammen mit O.Richter, im fünften Satz geschlagen geben. Aber auch K.Welz hat einen Punkt gelassen und unterlag gegen M.Lorenz mit 2:3. Am Ende stand es 8:3 für Landsberg.

Für Landsberg haben gepunktet:
H.Dethloff: 0,5/ P.Schulz: 3,5/ K.Welz: 1,5/ S.Besser: 1,5/ H.Fritz: 1

Wir bleiben bei der Siebten Mannschaft. Am Freitag (12.10.) ging es zuhause gegen Brachstedt IV. siegreich weiter. Mit einem 8:2 gelang es den dritten Sieg infolge einzufahren und somit den Sprung an die Tabellenspitze zu schaffen. K.Welz und das Doppel Dethloff/Besser liesen als einzige Punkte. Mit 27:7 Sätzen ein mehr als deutliches Spiel.

Für Landsberg haben gepunktet:
H.Dethloff: 2/ P.Schulz: 2,5/ K.Welz: 1,5/ S.Besser: 2
2.Kreisklasse

Weniger erfreulich gestaltete sich der Abend für die 6.Mannschaft. Sie war zu Gast beim G-W Langeneichstädt III. Verletzungsgeschwächt durch den Ausfall von R.Richter, stand das Spiel von vornherein unter einem schlechten Stern. Dass es mit 13:2 am Ende doch so deutlich ausgefallen ist, war dennoch bitter. Nachwuchsspieler K.Zöller und P.Gühlke erzielten mit ihren Siegen gegen S.Dammeier, bzw. gegen E.Fünfhausen die einzigen Punkte des Abends.
Bezirksliga Halle/Saalekreis/Burgenland

Zwei Spiele, zwei Punkte, aber kein Sieg…

Am Samstag (13.10.) gab es mit der Ersten und Zweiten Mannschaft gleich zwei außerordentlich spannende Spiele. Leider war es beiden Mannschaften nicht vergönnt einen Sieg zu erringen.

Die Zweite Mannschaft traf auf den TTV Nonnewitz. Mit nur einen Doppel und null Punkten im oberen Paarkreuz, gestaltete sich der Spielbeginn äußerst mühsam.

Nach einem Rückstand von 1:4 zogen die Landsberg allerdings nach. R.Pasch, B.Vogt und A.Striese sorgten für das zwischenzeitliche 4:4. Dem folgte prompt ein 4:5. Nachdem G.Morgenstern jedoch für das 5:5 sorgte, zog Nonnewitz nocheinmal an und gewann die drei darauf folgenden Einzel. Beim Stand von 5:8 ruhte alle Hoffnung auf das untere Paarkreuz. J.Moritz gewann ohne größere Probleme 3:0 gegen P.Zimmermann. Am Nachbartisch hieß es nun nachlegen. A. Striese gelang es beim Stand von 0:2 die nötigen Nerven und die Konzentration aufrecht zu erhalten, sodass er das Spiel drehen und mit 3:2 gegen C.Zebisch Landsberg in das wohl so wichtige Entscheidungsdoppel zu retten!
Hier wurde es dann nicht weniger spannend. G.Morgenstern und A.Striese konnten sich in einem langen Spiel schließlich mit 12:10 im fünften Satz gegen G.Fripon und R.Rothe durchsetzen.

dsc_0265.jpg

Für Landsberg haben gepunktet:
G.Morgenstern: 2/ M.Valenzuela: 0/ R.Pasch: 1/ B.Vogt: 1/ A.Striese: 3/ J.Moritz: 1


Nicht weniger spannend wurde es an den Nachbartischen. Dort spielte die Erste Mannschaft gegen die Gäste aus Zeitz.

Mit NEUN Fünf-Satz-Spielen dürfte das Spiel gegen TTC Zeitz wohl einen kleinen Rekord aufgestellt haben. Drei dieser Spiele gingen gleich zu Beginn an Landsberg.

35,35,223,234.681747

Mit einer etwas glücklichen, aber dennoch hart erarbeiteten 3:0 Ausgangssituation nach den Doppeln, galt es nun umso mehr in den Einzel nachzulegen. S.Zeucke legte auch direkt gegen S.Bocher mit 3:0 nach, doch die 4:0 Führung schmolz sehr schnell dahin. Fünf Einzel infolge, darunter ein 2:3 von J. Rosales Suarez gegen M.Fallenstein, gingen an die Gäste. Im zweiten Durchgang lief es jedoch besser für unsere Erste. S.Zeucke und J.Rosales Suarez gewannen ihre Einzel gegen M.Fallenstein, bzw. S.Bocher. Die Mitte blieb leider glücklos und gab beide Einzel mit jeweils 2:3 an Zeitz ab. Es lag nun ebenfalls am unteren Paarkreuz nachzulegen und auf Sieg zu spielen. M.Dieringer siegte mit 3:2 gegen M.Schwede und sorgte somit für den Ausgleich. M. Einhorn, der bereits ein sehr starkes Doppel mit S.Zeucke ablieferte, tat sich im zweiten Einzel weniger schwer und erzielte mit einen 3:0 gegen R.Valenta sogar die Führung!

dsc_0239.jpg

Mit dieser guten Voraussetzung lag es an J. Rosales Suarez und S.Gabriel den Sieg für Landsberg einzufahren. Trotz einer 2:1 Führung, blieb ein Sieg gegen S.Bocher und T.Dao jedoch nicht vergönnt.

Nach 4,5 Stunden der Spannung, trennten sich der SSV 90 Landsberg und der TTC Zeitz mit 8:8.

Für Landsberg haben gepunktet:
Zeucke: 2,5/ Rosales-Suarez: 1,5/ Sehnert: 0,5/ Gabriel: 0,5/ Dieringer: 1,5/ M.Einhorn: 1,5


#06 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

1.Kreisklasse

Beim einzigen Freitagspiel (05.10) fuhr unsere 5. Mannschaft zum vermeintlichen Favoriten nach Schwerz. Als M.Möritz und F.Rehbein ihr Doppel gegen J.Mennicke und V.Marr mit 3:1 gewannen und W.Jost den 1:1 Satzausgleich im ersten Einzel gegen K.Richter erzielt hat, schien es ein beinahe offenes Spiel zu werden. Jedoch kehrte ziemlich schnell Ernüchterung ein und es sollte am Ende bei einen Punkt aus den Doppeln bleiben. Dennoch gab es spannende Spiele, ua. Möritz gegen Marr (2:3), Reßnik gegeb Richter K. (1:3) oder Teschner gegen J.Mennicke und D.Richter (beide 1:3). Das 1:14 gegen einen klaren Aufstiegskandidat ist daher durchaus zu verkraften.

dsc_0188.jpg

Für Landsberg haben gepunktet:
Reßnik: 0/ Jost: 0/ Sambale: 0/Teschner: 0/ Möritz: 0,5/ Rehbein: 0,5
Immer wieder Sonntags…

Gleich für zwei Mannschaften ging es am 07.10. nach Nauendorf. Die Dritte Mannschaft musste ohne ihre Nummer eins – M.Gurski – und mit einem noch angeschlagenen C.Hoffmann gegen eine sehr starke Nauendorfer Mannschaft antreten. Leider konnte trotz zeitiger Anfrage keine Verlegung erfolgen. Trotz der klaren 3:12 Niederlage, gab es durchaus gute Akzente. P.Adolf und M.Decker haben ein souveränes Doppel gespielt und mit 3:1 gegen D.Kluge und D.Hirsch gewonnen. P.Adolf legte mit einem 3:0 gegen D.Kluge im Einzel nach! Gegen P.Steinhäuser verlor er leider mit 2:3. T.Brückner hat mit seinem 3:1 gegen L.Zander für ein zwischenzeitliches 3:5 gesorgt. C.Hoffmann, M.Decker und S.Kokot verloren anschließend ihre Spiele mit jeweils 1:3. Da geht noch mehr. Umso größer ist nun die Vorfreude auf die Rückrunde und eine Revanche in Bestbesetzung.

Für Landsberg haben gepunktet:
Adolf: 1,5/ Hoffmann: 0 / Decker: 0,5/ Schellhardt: 0/ Brückner: 1/ Kokot: 0

An den Nachbartischen konnte auch die 9.Mannschaft keinen Punkt mit nach Hause nehmen. M.Köke und V.Werner haben dennoch einen guten Tag erwischt. Sie gewannen nicht nur ihr Doppel gegen P.Kluge und J.Herberg (3:0), sondern konnten auch jeweils im Einzel punkten. M.Köke gewann 3:1 gegen J.Herberg, der ebenfalls mit 0:3 gegen V.Werner unterlag. T.Werner blieb leider glücklos. Sein 2:3 gegen D.Dorant und 1:3 gegen P.Kluge haben gezeigt, dass auch hier mehr zu holen gewesen ist. Am Ende stand es beim 3:8 gegen Nauendorf.

Für Landsberg haben gepunktet:
T.Werner: 0/ Schumacher: 0/ V.Werner: 1,5/ M.Köke: 1,5

Das genaue Ergebnis und den aktuellen Spielplan findet ihr hier:

https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVSA/18-19/verein/12007/SSV-90-Landsberg/spielplan


#05 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

Kreisliga Saalekreis

Am 28.09., also am Vorabend der Kreiseinzelmeisterschaften, hätte Landsbergs Vierte zum TSV Merseburg gemusst. Daher wurde sehr früh ein Sperrtermin für diesen Tag festgelegt. Leider gab es bei der Auslegung dieses Termins Fehler in der Kommunikation, da dieser Sperrtermin ausschließlich für Heimspiele gilt und nicht als generelle Sperre für diesen Tag. Logischerweise wurde das Spiel somit 0:15 abgegeben. In Zukunft sollte es diesbezüglich keine Misverständnisse mehr geben.


#04 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

Kreisliga Saalekreis

Bislang ungeschlagen, jedoch sieglos, galt es für die 3. Mannschaft den ersten Sieg der Saison einzufahren. Mit voller Besetzung ging es an die Tische. Während der erste Durchgang noch recht ausgeglichen verlief, und G. Oberreich sich sowohl gegen Gurski als auch gegen Adolf im jeweils 5. Satz durchsetzen konnte, stand es zwischenzeitlich 6:4 für die Hausherren. Die letzten fünf Einzel konnten für Landsberg entschieden werden und so stand es am Ende 11 : 4 gegen Grün-Weis Langeneichstädt.

Für Landsberg haben gepunktet:
Gurski: 1,5/ Adolf: 1,5/ Hoffmann 2,5/ Decker: 2/ Schellhardt: 1/ Kokot: 2,5

An den Nachbartischen hieß der Gegner für die 4. Mannschaft FSV Nauendorf. In einem hart umkämpften Spiel trafen zwei Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander. Leider mussten sich unsere Hausherren am Ende mit 6:9 geschlagen geben, da der 1:2 Rückstand durch die Doppel nicht mehr aufgeholt werden konnte. Umso ärgerlicher erscheint dies, da M. Krüger und T. Scharf ihr Doppel gegen L. Zander und S. Hirsch mit 2:3 abgeben mussten.

Für Landsberg haben gepunktet:
Müller: 1,5/ A. Krüger: 1/ Scharf: 0/ C. Krüger: 0,5/ M. Krüger: 2/ Teschner: 1
2.Kreisklasse

Beim dritten und letzten Freitagabend-Heimspiel traf unsere 6. Mannschaft auf Schochwitz IV.. Auch hier stand es am Ende 9:6, jedoch für die Heimmannschaft. Nach einem holprigen Start in die Saison, konnte der Nachwuchsspieler K. Zöller mit zwei gewonnenen Einzeln, sowie einen soliden Doppel mit H. Dethloff, glänzen. Zusammen mit B. Ertl hat das mittlere Paarkreuz keine Punkte verschenkt. Weniger glücklich sah es im oberen Paarkreuz aus. Rehbein und Gühlke blieben leider glücklos. Das untere Paarkreuz hat immer wieder nachgelegt. Mit einem Doppel und 3 Einzeln, trugen Dethloff und Schulz ihren wichtigen Teil zum Sieg bei! Insgesamt war es eine gute Mannschaftsleistung, die am Ende mit zwei verdienten Punkten belohnt wurde. Weiter so!

Für Landsberg haben gepunktet:
Gühlke: 0,5/ Rehbein: 0/ B. Ertl: 2/ Zöller: 2,5/ Schulz: 1,5/ Dethloff: 2,5
1.Kreisklasse

Am Montagabend ging es für die 5.Mannschaft nach Ostrau. Auch in diesem Fall kam es zu einem sehr spannenden Spiel, obwohl mit Fröhlich und B. Ertl gleich zwei Ersatzspieler für die Kapitänin Sambale und den sonst an Eins gesetzten M. Einhorn, in der Startaufstellung standen. Während Fröhlich als Joker traf und gegen Diesing gewann, konnte B. Ertl trotz knapper Spiele gegen J. Hessel (1:3) und Diesing (2:3) leider keinen Punkt beisteuern.

Zu Beginn des Spiels konnten Jost und Möritz den Schlagabtausch gegen D.und J. Hessel im fünften Satz mit 13:11 für sich entscheiden. Vier Fünfsatzspiele später stand es letztlich 9:6 für die Landsberger Truppe. Damit hält die Siegesserie der letzten Saison bis heute an! Hut ab und natürlich ein kräftiges „Weiter so!“

Für Landsberg haben gepunktet:
Reßnik: 1,5/ Jost: 2,5/ Teschner: 2,5/ Möritz: 1,5/ Fröhlich: 1,/ B. Ertl: 0


#03 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

Kreisliga Saalekreis

Am einzigen Punktspiel des Wochenendes trafen am Freitag Abend Landsbergs neue Dritte und die Gäste aus Teicha (II) aufeinander. Bereits nach kurzer Zeit zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Stand es nach dem ersten Durchgang noch 4:5, so konnte Landsberg dank der Siege von Adolf, Hoffmann, Brückner und Einhorn sogar mit 8:7 in das Entscheidungsdoppel gehen.
Der bisherige Spielverlauf machte sich jedoch auch im Doppel bemerkbar. Mit 10:12 verloren Gurski/Adolf im fünften Satz nur hauchdünn gegen Rauer R./Stoye. Am Ende stand es 8:8.

Für Landsberg haben gepunktet:
Gurski: 1,5/ Adolf: 1,5/ Hoffmann 2/ Decker: 0/ Brückner: 2/ Einhorn: 1

Das genaue Ergebnis und den aktuellen Spielplan findet ihr hier:

https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVSA/18-19/verein/12007/SSV-90-Landsberg/spielplan


#02 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

Bezirksliga Halle/Saalekreis/Burgenland

Mit dem TTV Nonnewitz sollte Landsbergs Erste am vergangenen Samstag (08.09.) vor eine lösbare Aufgabe gestellt werden. Der Aufsteiger aus der Bezirksklasse geriet mit ein 0:3 aus den Doppeln in Bedrängnis.

Landsbergs Neuzugang, J.Rosales-Suarez, sorgte mit einer 2:3 Niederlage im ersten Einzel gegen Neugebauer für den zwischenzeitlichen Anschluss der Heimmannschaft. In seinem zweiten Einzel lies er Müller jedoch keine Chance und gewann deutlich mit 3:0. Wir gratulieren an dieser Stelle zum ersten Punktgewinn im Landsberger Dress!

Nach einer langen Verletzungspause hat sich M. Dieringer zurückgemeldet. Gleich zweimal konnte er sich im 5. Satz behaupten. Weniger glücklich musste sich Hoffmann nach einer 2:0 Führung gegen Zebisch am Ende 2:3 geschlagen geben.

Am Ende gewann Landsberg mit 12:3. Für Landsberg haben gepunktet:
Zeucke: 2,5/ Rosales-Suarez: 1,5/ Sehnert: 2,5/ Gabriel: 2,5/ Dieringer: 2,5/ Hoffmann: 0,5

1.Mannschaft
4.Kreisklasse B

Landsberg IX. musste sich am Freitagabend (07.09.) deutlich mit 0:8 gegen die Gäste aus Eisdorf (6. Mannschaft) geschlagen geben.

Die beiden Brüder V. Werner und T. Werner sorgten dennoch für spannende Spiele, die mit jeweils 2:3 denkbar knapp ausgingen.
2.Kreisklasse

Das zweite Heimspiel des Abends bestritten Landsberg VI. und ESV Merseburg III. Mit einer souveräner Mannschaftsleistung konnte unsere 6. Mannschaft ein klares 13 zu 2 erringen.
In einem sehr engen Spiel setzte sich T. Koch gegen R. Richter mit 3:2 und 11:9 im fünften Satz durch und erzielte, neben A.Schröck, einen der beiden Zähler für die Gastmannschaft.

Für Landsberg haben gepunktet:
Richter: 1,5/ Gühlke: 2,5/ Fröhlich: 2,5/ Rehbein: 2,5/ Maidl: 2,5/ Ertl: 1,5

Die genauen Ergebnisse und den aktuellen Spielplan findet ihr hier:

https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVSA/18-19/verein/12007/SSV-90-Landsberg/spielplan


#01 Der aktuelle Spieltag – Saison 2018/2019

1.Kreisklasse

Am Freitagabend (31.08.) gewann Landsberg V. ihr Auftaktspiel gegen Langeneichstädt II. mit 10 zu 5 und sicherte sich so gleich zu Saisonbeginn wichtige Zähler.

Mit diesem Heimsieg setzen die Aufsteiger aus der 2. Kreisklasse auch eine Liga höher ihre Siegesserie fort. Wir drücken auch weiterhin die Daumen!

Für Landsberg haben gepunktet:
Einhorn: 0,5/ Reßnik: 2/ Jost: 2,5/ Teschner: 1,5/ Möritz: 2/ Richter: 1
Bezirksliga Halle/Saalekreis/Burgenland

Matias Hernandez Valenzuela hat am 01.09.2018 sein Debüt beim SSV90 Landsberg gegeben. An dieser Stelle wünschen wir unserem Neuzugang alles Gute für die weitere Saison! Leider musste sich Landsbergs Zweite dennoch gegen eine starke Post TSV Halle III. mit 0:15 geschlagen geben.

Die Saison hat gerade erst begonnen und es sind noch viele Punkte zu holen. Darum gilt es diese Niederlage schnell abzuhaken. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Die genauen Ergebnisse und den aktuellen Spielplan findet ihr hier:

https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVSA/18-19/verein/12007/SSV-90-Landsberg/spielplan


Die Ergebnisse des 1. Kapellenberg Turniers 2018 auf einen Blick

Verbands-/Landesliga:

  1. VfB Kirchhellen
  2. Eilenburg
  3. SG Aufbau Schwerz

Bezirksliga/ Bezirksklasse:

  1. Köthener SV 2009
  2. HTTV
  3. SSV90 Landsberg II

Kreisliga:

  1. Schwerz Damen
  2. Grün Weiß Langeneichstätt
  3. Motor Hohenthurm

1./2. Kreisklasse:

  1. Schochwitz II
  2. Motor Hohenthurm II
  3. SSV90 Landsberg V

3./4. Kreisklasse:

  1. Eintracht-Schkeuditz
  2. SG Aufbau Schwerz VI
  3. ESV Merseburg III/IV

Alle Tabellen können hier heruntergeladen werden:

Kapellenberg Turnier Ergebnisse 2018


1. Landsberger Kapellenberg Turnier am 26.05.2018

hier gehts zum 1. Landsberg Kapelleberg Turnier.
Wir freuen uns über eure Anmeldungen.

https://www.mytischtennis.de/club-module/club/teams/clubNr/12007/fedNickname/TTVSA


https://www.mytischtennis.de/club-module/club/qttrlist/clubNr/12007/fedNickname/TTVSA


https://www.mytischtennis.de/club-module/club/newsmodul/clubNr/12007/fedNickname/TTVSA


Am 10.06.2017 fand unser 22. Norbert-Zeucke-Gedenkturnier statt.

Alle Ergebnisse und Platzierungen findet Ihr unter Aktuelles.


Am 29.05.2016 findet wieder unser Turnier für nichtaktieve Spielerinnen und Spieler statt.

Die vollständige Ausschreibung findet Ihr hier oder unter Aktuelles.


Bernd Vogt 2-facher Senioren-Bezirksmeister

mehr findet ihr unter Aktuelles.

Senioren


Nachwuchs bei Bezirks- und Landesmeisterschaften erfolgreich

mehr zur BZM und LEM findet ihr unter Aktuelles.


Unser jüngster Fan

Landsbergs jügster Fan Lore und Stefan

Landsbergs jüngster Fan – Lore und Stefan


Landsberger TT – Senioren auf Platz 4

mehr gibts hier


Aktuelles

Dier Ergebnisse des Norbert-Zeucke-Gedenkturnier, des Kapellenbergpokal sowie des Nichtaktiventurnier sind online.

mehr gibts hier


Am 10.05.2015 findet wieder unser Turnier für nichtaktieve Spielerinnen und Spieler statt.

Die vollständige Ausschreibung findet Ihr hier


Ausschreibung zum 2. Kapellenberg – Pokal – Turnier für Schüler/innen und Jugend am 10.05.2015

mehr gibts hier


Senioren erringen die Landesmannschaftsmeisterschaft

mehr gibts hier

Senioren Landesmannschaftsmeister 2015 Ü60a

Alle Mannschaften 2014/15

Ergebnisse aller Landsberger Mannschaften

Bleib aktuell mit Landsberg Facebookseite

Videos bei Youtube

Spielort: Turnhalle am Sportplatz, 06188 Landsberg

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: