Zum Inhalt springen

Die Bälle fliegen wieder!


Lange genug wurde Abstand gehalten, doch jetzt heißt es wieder ab an die Tische! Diese Saison wird dennoch eine völlig andere, denn in einigen Ligen fallen die Doppel weg. So werden in der 1., 2., 3. und in der 7. Mannschaft keine Doppel gespielt. Aus sportlicher Sicht ein gewaltiger Einschnitt, da die Doppel nicht selten das Zünglein an der Waage sind und einen daher besonders spannenden Charakter genießen. Aus gesundheitlicher Sicht ist es wohl besser auf mehr, anstatt zu wenig Vorsicht zu setzen, obwohl es angesichts anderer Sportarten, bei denen die Abstände noch deutlich geringer sind, diese Entscheidung zumindest nicht ohne Kritik hinzunehmen ist. Wir hoffen trotz dieser Gängelung darauf, diese Saison ohne einen Abbruch durchspielen zu können.

Der Nachwuchs rückt nach!

Etwas erfreulicher ist der sich langsam anbahnende Generationenwechsel. Da unsere alten Herren keine 30 mehr sind und es aus gesundheitlichen Gründen immer wieder zu Ausfällen gekommen ist, ist es umso wichtiger die Jugend nach und nach in die Riege der Erwachsenen aufzunehmen und zu integrieren. Während Michel Einhorn und Kevin Zöller schon länger fester Bestandteil in der Herrenabteilung sind, dürfen sich nun auch Hannes Schinköthe, Hendrik u. Jannik Schurig, Fabian MIlzsch, Paul Jarsetz, Leon Poltersdorf und unser Energiebündel Ida Einhorn dazu zählen. Wir drücken die Daumen und sollte es noch Startprobleme geben, so lasst euch nicht entmutigen und bleibt am Ball!

Ersatz, lass nach.

In dieser Saison wurde versucht ein schon seit einiger Zeit bestehendes Problem zu lösen. Ein Blick auf die Mannschaftsaufstellungen verrät, dass von der Kreisliga abwärts jede Mannschaft über die nötigen eigenen Kräfte verfügt, um in seltensten Fällen auf Ersatzspieler zurückgreifen zu müssen. In der Vergangenheit kam es sehr häufig dazu, dass viele Mannschaften unter ihrem Potential gespielt und sogar Aufstiege und Klassenerhalte verpasst haben. Wir hoffen daher dieses Problem, auch durch das Aufrücken des Nachwuchses, vorerst gelöst zu haben.

Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden und wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg und vor allem auch Gesundheit!

Eure Tischtennisabteilung



%d Bloggern gefällt das: