Zum Inhalt springen

Die Landeseinzelmeisterschaft kann kommen!


Für die Bezirksmeisterschaften haben sich eine Vielzahl unserer Landsberger Nachwuchskräfte erfolgreich bei den letzten Kreismeisterschaften qualifizieren können. Am ersten Novemberwochenende war es dann soweit. Ganze elf Teilnehmer stellte der SSV90 Landsberg, doch es war ein hartes Pflaster.

Im Bereich der Jugend (AK18) gelang es Michel Einhorn einen sehr starken, aber undankbaren 6.Platz zu erreichen und sich damit vorläufig nicht für die Landeseinzelmeisterschaften zu qualifizieren. Als erster Nachrücker bleibt allerdings die Möglichkeit zur Teilnahme nicht ausgeschlossen.

Kevin Zöller schaffte es leider nicht sich in einer starken Gruppe durchzusetzen und musste sich bereits nach der Gruppenphase verabschieden. Für ihn wurde es Platz 15.

Ebenfalls den Platz 15 durften sich Hannes Schinköthe und Hendrik Schurig bei der Altersklasse 15 teilen.

Etwas besser schnitt hingegen Jannik Schurig ab, der es immerhin aus der Gruppe der Altersklasse 13 und auf den 9.Platz schaffen konnte. Fabian Milzsch erreichte den 13.Platz.

Bei unseren jüngsten Vertretern konnte Elias Fischer sich aus der Gruppe absetzen und es ins Viertelfinale schaffen. Auch wenn er dort ausschied, reichte es für einen mehr als soliden 5.Platz. Moritz Günther schlug sich auch sehr gut und kann mit dem 9.Platz zufrieden sein.

Normalerweise heißt es „Ladys first“, doch es heißt ebenfalls „Das Beste kommt zum Schluss“ und daher möchten wir Ida Einhorn zu einem mehr als verdienten 2.Platz und damit zum Erreichen der Landeseinzelmeisterschaften gratulieren!
Auch ihre Vereinskameradin Esther Ledwolorz dürfen wir natürlich nicht vergessen und freuen uns mit ihr über Platz 5. Zusammen spielten beide ein starkes Doppel und erzielten gemeinsam den 2.Platz.IMG-20191102-WA0004.jpg

 

Auch wenn es für den Großteil nicht für eine Qualifizierung für die nächste Runde gereicht hat, so möchten wir als Verein dennoch ein großes Lob aussprechen für die bis dahin erbrachte Leistung! Bleibt fleißig und habt vor allem weiterhin viel Freude am Tischtennis!

%d Bloggern gefällt das: