Zum Inhalt springen

2.Kapellenberg-Turnier – Eine kurze Auswertung


20190525_170639.jpg

Mit dem Kapellenberg-Turnier wurde die Saison 2018/2019 sportlich verabschiedet. Mit 24 Mannschaften aus 15 Vereinen wurde es alles andere als langweilig. Im traditionellen 4er Mannschaftssystem wurde in vier Klassen um die begehrten Pokale und Titel gespielt. Bestritten im letzten Jahr  die Sportfreunde des VfB Kirchhellen den längsten Anreiseweg, so waren es in diesem Jahr die Vertreter des LSV Mörtitz und dafür an dieser Stelle ein Dankeschön!

Ein Dankeschön gebührt natürlich allen Teilnehmern. Bei sommerlichen Temperaturen ist die sportliche Belastung nach durchschnittlichen fünf Einzel und Doppel besonders hoch. Genau für dieses Durchhaltevermögen und selbstverständlich auch für die gemeinsame Leidenschaft rund um den kleinen weißen Ball, steht dieses Turnier.

Zu den Ergebnissen

Auf der Bezirksebene blieben die Sportfreunde vom HTTV ungeschlagen und erzielten den ersten Platz. Die Köthner konnten ebenfalls ohne Niederlage bleiben und landeten auf dem zweiten Platz. Für unsere Landsberger reichte es leider nicht für einen Treppchenplatz und man landete hinter den Kameraden aus Schwerz auf den vierten Platz.20190525_171041.jpg

In der Kreisliga wurde es spannend bis zum Schluss. Am Ende blieb das Treppchen ungeschlagen und ein Einzel oder Doppel konnte den Ausschlag geben. Die Schwerzer Damen konnten sich mit einem Spielverhältnis von 23:7 vor den Landsbergern mit 22:8 durchsetzen. Der HTTV II musste sich mit 21:9 mit einem unglücklichen dritten Platz abfinden, da es im Endspiel gegen die Schwerzer Damen nur für ein 3:3 ausgereicht hat.

20190525_171344.jpg

In der Gruppe der 1. und 2. Kreisklasse legte Schwerz erneut nach und errung den ersten Platz vor dem SV Francke 08 und den Freunden aus Hohenthurm. Schlusslich der Runde bildete die Landsberger Auswahl, die, mit Ausnahme der Schwerzer Truppe, jedes Spiel spannend machte.

20190525_171636.jpg

Last but not least. In der Gruppe von 3. und 4. Kreisklasse gab es zum dritten Mal Gold für die Schwerzer. Ohne Punktverlust und mit einem Spielverhältnis von 35:1 dominierten sie die Gruppe. Unsere weitgereisten Gäste aus Mörtitz verhinderten mit ihrem zweiten Platz sogar eine Schwerzer Doppelspitze.

20190525_171843.jpg

Wir wünschen den Siegern alles Gute und bedanken uns herzlich bei allen Spielern, sowie bei all jenen Helfern, ohne die die Durchführung so nicht möglich gewesen wäre! Wir alle hoffen darauf, dass dieses Engagement bestehen bleibt und wir auch in den kommenden Jahren viel Freude zusammen haben werden!

Kapellenberg

Vielen Dank an die Freunde vom…!

HTTV, Eintracht Halle, Köthener SV 2009, Schochwitz, SG Aufbau Schwerz, Grün-Weiß Langeneichstätt, Jeßnitz, SG Chemie Wolfen, Hohenthurm, SV Francke 08, Eintracht Schkeuditz, ESV Merseburg, TSV Niemberg, LSV Mörtitz, SSV 90 Landsberg.

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: