Startseite > Aktuell > Zwischen Spannung und Gewissheit – Was droht?

Zwischen Spannung und Gewissheit – Was droht?

29. März 2019

Folie1Die Saison 2018/2019 neigt sich dem Ende entgegen und es wird Zeit für einen kleinen Zwischenbericht. Wo wird es nochmal spannend, wo herrscht Gewissheit?

Die Erste Mannschaft

Rechnerisch ist der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen, dennoch hat sich der eine oder andere mit Sicherheit etwas mehr erhofft, als aus der Landesliga zurückgezogen wurde. Der Abgang von S.Gabriel zur Halbserie und der neuerliche Ausfall von J.Rosales-Suarez haben die Situation nicht gerade vereinfacht. Derzeit Platz 7 (10).

Die Zweite Mannschaft

Die zweite Mannschaft ist seit 15 Spielen sieglos und damit zurecht auf einen Abstiegsplatz gelandet. Im oberen Paarkreuz überzeugte der Neuzugang S.Quinter-Arenas, jedoch musste die Mannschaft auf ihn, wie auch auf  A.Striese aus gesundheitlichen Gründen zu lange verzichten. Damit rückten die Paarkreuze nicht nur auf, sondern die Abhängigkeit von Ersatzspielern wurde zur Routine. Derzeit Platz 9 (10).

Die Dritte Mannschaft

Die ehemals vierte Mannschaft, welcher in der letzten Saison der Aufstieg aus der 1.Kreisklasse gelungen ist, kann mit Platz 4 (10) in der Kreisliga mehr als zufrieden sein, vor allem da angesichts der insgesamt  7 Unentschieden auch ein Platz weiter oben drin gewesen wäre.

Vierte Mannschaft

Wenig unspektakulär, aber erfolgreich, hat sich die vierte Mannschaft auf das Treppchen der Kreisliga gekämpft, obwohl in den letzten Spielen verletzungsbedingt auf M.Krüger verzichtet werden musste und auch weiterhin muss. Die Mannschaft um J.Müller kann daher durchweg zufrieden sein. Derzeit Platz 3 (10).

Fünfte Mannschaft

Die Aufsteiger aus der 2.Kreisklasse (ohne Niederlage) stehen in der 1.Kreisklasse auf der Schwelle zum Abstieg. Allerdings hat sie es selber noch in der Hand, da ein Sieg von Ostrau II gegen den Tabellenzweiten aus Krosigk als höchst unwahrscheinlich angesehen werden kann. Andererseits ist die fünfte Mannschaft auf drei Siege in den letzten drei Spielen angewiesen. Insofern die Mannschaft komplett auftritt, zweimal den Heimvorteil auf ihrer Seite hat und auswärts gegen den Tabellenletzten aus Nauendorf gewinnt, würde es reichen. Das Restprogramm: ESV Merseburg II (6:9),  Medizin Merseburg (5:10) und Nauendorf (10:5).  Derzeit Platz 9 (11).

Sechste Mannschaft

Noch vier Spiele bis zur  Entscheidung. Die sechste Mannschaft macht es der Fünften gleich und befindet sich ebenfalls auf dem absteigenden Ast. Allerdings darf sich auch hier kein großer Patzer mehr ereignen. Der Einsatz des Sorgenkinds der Mannschaft, R.Richter, ist jedoch fraglich, da auch hier das Verletzungspech zugeschlagen hat. Derzeit Platz 9 (10).

Siebte Mannschaft

In der 4.Kreisklasse der Staffel A zeigt sich unsere Alte Garde sichtlich unterfordert. 11 Spiele und 11 Siege sprechen ihre eigene Sprache. Dem Rückzug aus der 3.Kreisklasse folgt vermutlich der Wiederaufstieg. Ob dieser wahrgenommen werden wird, ist jedoch noch offen. Derzeit Platz 1 (8).

Achte Mannschaft

Unsere „Damen“ schlagen sich gut. D.Milzsch gehört mit eine Bilanz von 22:6 zu den Top Five der Liga! Damit ist sie eine der Leistungsträgerinnen der Mannschaft. Aber auch Rückkehrer wie L.Möritz und „Neulinge“ wie C.Einhorn, zeigen, dass mit ihnen gerechnet werden muss. Derzeit Platz 6 und noch vier Spiele auf dem Programm.

Neunte Mannschaft

R.Schuhmacher und seiner Mannschaft stehen noch vier Spiele bis zum Ende der Spielzeit bevor. Sein Einsatz im Nachwuchsbereich macht sich auch innerhalb der Mannschaft bemerkbar. Hier kamen bislang regelmäßig junge Spieler zum Einsatz, die im Herrenbereich ihre ersten Erfolge vorweisen konnten und auch weiterhin können. Der derzeit 4.Platz (8) in der 4.Kreisklasse St.B geht daher völlig in Ordnung!

 

Wir wünschen allen Mannschaft für die kommenden Spiele maximale Erfolge und den verletzten Spielern eine gute Besserung!SSV90 Landsberg Logo

 

 

 

 

Werbeanzeigen
Kategorien:Aktuell
%d Bloggern gefällt das: