Startseite > Regionalliga Nord > Spiele 17 und 18: Landsberg verliert 9:7 gegen Langförden und Schwarzenbek

Spiele 17 und 18: Landsberg verliert 9:7 gegen Langförden und Schwarzenbek


Die erste Mannschaft des SSV Landsberg erlebte ein frustrierendes Wochenende. Alles begann mit der schockierenden Mitteilung von Rihards Mencis am Freitag,  dass er krankheitsbedingt nicht anreisen kann.

Langförden – Landsberg 9:7

Landsberg nach Langförden mit Patrick Scholz statt Mencis. Die Rechnung vor dem Spiel war wie folgt: Wenn alles optimal für Landsberg läuft, könnten neun Punkte wie folgt zusammen kommen: 2 Doppel, 2 Punkte oben, 4 in der Mitte und ein Punkt von Chris Fischer. In 7 von 9 Fällen ging die Rechnung auf. Szymon verliert leider gegen Lars Brinkhaus und das untere Paarkreuz mit Chris Fischer und Patrick Scholz bleiben trotz guter und enger Spiele ohne einen Punktgewinn. Langförden gewinnt zum zweiten Mal in dieser Saison gegen ersatzgeschwächte Landsberger auch dank einer sehr starken Leistung von Lars Petersen und feiert einen wichtigen Sieg im Kampf um Klassenerhalt.

Schwarzenbek – Landsberg 9:7

Nach dem Dämpfer gegen Langförden lebte immer noch die Hoffnung, wenigstens einen Punkt gegen Schwarzenbek zu erobern und die Chancen auf den Klassenerhalt doch noch etwas zu verbessern. Friedrichsort hat einen Tag zuvor bewiesen, dass es geht, und bezwang Schwarzenbek unerwartet mit 9:3. Landsberg hat das Spiel gegen den klaren Favoriten überraschend lange spannend gehalten. Es gab noch eine 7:6 Führung. 1 Doppel, zwei Punkte oben gegen Hartmut Lohse und sensationelle 4 Punkte in der Mitte gegen den Tabellenzweiten. Doch das wars. Das untere Paarkreuz bleibt erneut punktlos. Das Fehlen von Rihards Mencis besiegelt womöglich den Abstieg. Sehr bitter und enttäuschend.

Ausblick: Der Abstieg scheint sicher zu sein. Der Relegationsplatz kann nur noch erreicht werden, wenn Langförden die drei letzte Spiele gegen HSV, Füchse und Friedrichsort allesamt verliert oder Friedrichsort die beiden lezten Spiele sehr hoch verliert. Beides sehr unwahrscheinlich. Landsberg kann für Oberliga planen.

Advertisements
Kategorien:Regionalliga Nord
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: