Zum Inhalt springen

Spiele 4,5 und 6: Drei Gegner, drei Krimis, drei Punkte in Landsberg


In Landsberg ging es in der Regionalliga Nord am Wochenende mit drei Heimspielen weiter. Alle drei wurden erst im Entscheidungsdoppel entschieden. SSV holt drei wichtige Punkte. 

Spiel 4: SSV Landsberg – TSV Schwarzenbeck7:9

Gegen Aufstiegskandidaten Schwarzenbeck gab es überraschend eine enge Partie. Überragend vor allem Alfredas Udra und Julian Ramos jeweils mit zwei Punkten. Alfredas gelingt es den besten Spieler der letzten Saison Fredrick Lundquist 3:2 zum 5:5 Ausgleich zu bezwingen. Nach Sieg von Ramos gegen Ihde lag Landsberg sogar 7:6 vorne. Danach vergibt leider Rihards Mencis eine 2:1 Führung gegen Dohse und Schwarzenbek dreht das Spiel in der Schlußphase zum 7:9 Endstand.

Spiel 5: SSV Landsberg – SV Friedrichsort – 9:7

Gegen Friedrichsort ist endlich die Blase geplatzt und die Mannschaft erkämpfte den ersten Zweier. Das oberes Paarkreuz mit einer 4:0 Bilanz. Alfredas Udra wieder überragend mit zwei 3:0 Siegen. Im Spielverlauf hat sich die Mannschaft eine 8:4 Führung erkämpft doch der Siegespunkt wollte nicht kommen. Richi vergibt diesmal eine 2:0 Führung gegen Hundhausen. Am Ende musste das bis dahin siegloses Doppel Ramos/Jirasek ran und gewinnt überraschend deutlich auch dank der tollen Zuschauerunterstützung zum 9:7 für Landsberg.

Spiel 6: SSV Landsberg – TSV Bargteheide – 8:8

Nach dem Sieg gegen Friedrichsort war die Hoffnung groß noch einen Sieg gegen Bargteheide einzufahren um sich aus dem Tabellenkeller rauszuschleichen. Leider ging nach einem gutem Start dieser Plan nicht ganz auf. Eine 5:2 Führung geht nach zwei Niederlagen in unterem Paarkreuz und einer Niederlage von Alfredas verloren. Seine Siegesserie von sechs Siegen in Folge wurde unterbrochen. Doch danach siegten Jirasek, Kulczycki und Ramos zum 8:5. Richi war dran und hätte gegen Kutzner das Spiel entscheiden können. Auch diesmal hat leider eine 2:0 Führung nicht gerreicht. Danach Sebastian Opitz. Er führt 2:0 und 9:8 – verliert das Spiel neun im fünftem Satz. Während dessen geht das Entscheidungsdoppel leider deutlich verloren. 8:8 Endstand.

Fazit: Spannung pur, 4 Punkte auf dem Konto und 1 Punkt Vorsprung vor dem Tabellenkeller. Spiele gegen HSV und Poppenbüttel in zwei Wochen werden sehr wichtig  und sicher eng. Ein Fanbus nach Partystadt Hamburg ist geplant!

Video: Landsberg – Bargteheide 8:8

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: